Bestens vernetzt

Im Interesse der Innenstadt- Die CityInitiative

Informieren, vernetzen, gestalten – dieser Dreiklang definiert die wichtigsten Aufgabenfelder der CityInitiative seit ihrer Gründung. Dieser Ansatz verfolgt das Ziel, die Kommunikation der Innenstadtakteure untereinander zu fördern, ihren Wünschen Gehör zu schenken und ihre Interessen zu vertreten.

Um diese Ziele umzusetzen, beteiligt sich die CityInitiative an der stadtplanerischen Entwicklung der Innenstadt, denn mit dem Praxis-Know-how der Mitglieder können den verantwortlichen Gremien wichtige Argumente geliefert werden, die diese in ihren Planungen berücksichtigen.

Über erfolgreiche Events wie „Verkaufsoffene Sonntage“, „Lange Shopping-Nächte“, der „Maritimen Woche an der Weser“ wird die Innenstadt bespielt. Mit Marketinginstrumenten wie dem CityGuide, wird das Interesse der Öffentlichkeit an der Bremer Innenstadt geweckt. Seit Herbst 2012 läuft die Imagekampagne mit dem Innenstadtmagazin "Mittendrin", jährlich soll das Magazin mindestens viermal erscheinen und somit kontinuierlich über das Geschehen in der Innenstadt informieren.

Derzeit umfasst die CityInitiative 180 Mitglieder. Allein diese Zahl zeigt, dass die Innenstadt in Bremen an einem Strang zieht und sich stets versucht gemeinsam weiterzuentwickeln. Alle Mitglieder wählen alle zwei Jahre aus ihrer Mitte einen Vorstand. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind

Vorstand

Vorsitzender Vorstand:

  • Jens, Ristedt (RISTEDT City-Modehaus; Vorsitzender)
  • Stefan Storch (D.F. Rabe & Co.; Stellvertretender Vorsitzender)
  • Carsten Frenz (Frenz für’s Auge; Stellvertretender Vorsitzender)                                     

Erweiterter Vorstand: 

  • Erika Becker (BREPARK)
  • Stefan Brockmann (BoConcept Bremen)
  • Marcus Büher (Saturn)
  • Jutta Gaeth (Teestübchen im Schnoor)
  • Karsten Grimmel (Peek & Cloppenburg)
  • Eleonore Jennes (Karstadt Warenhaus)
  • Martina Petry (Schuhhaus Meineke)
  • Christian Siemer (Heinrich von der Aa)
  • Dorothee Uhle (Galeria Kaufhof)

Team

Bitte klicken Sie hier, um das Team der CityInitiative kennen zu lernen.

Starke Quartiere

Management für den Standort

Die CS City-Service GmbH

Als Tochter der CityInitiative operiert die CS City-Service GmbH quartiersbezogen. Im Auftrag der Standortgemeinschaften Ansgari Quartier sowie Sögestraße, der LLOYD PASSAGE GbR, dem Schlachte Marketing und ab 2017 der Walldach GbR organisieren wir Veranstaltungen und übernehmen sämtliche Managementaufgaben, die für den reibungslosen Ablauf im Quartier bzw. in der Passage wichtig sind.

Mit unseren Kompetenzfeldern – von Sauberkeit und Sicherheit über Veranstaltungsorganisation bis Öffentlichkeitsarbeit – entlastet das Tochterunternehmen die Standort- und Werbegemeinschaften und ermöglicht ihnen mehr Zeit für die kreative Gestaltung vor Ort.

BID Ansgari Quartier, LLOYD PASSAGE, Schlachte Marketing, BID Sögestraße und Walldach

5 Standortgemeinschaften - 1 Ziel

Auch wenn die Quartiere unterschiedliche Voraussetzungen mit sich bringen, haben sie alle dasselbe Ziel: attraktiv für ihre Besucher zu sein. Die CS City-Service GmbH unterstützt sie dabei.

Ansgari Quartier

Für das Ansgari Quartier ist die CS GmbH der BID-Aufgabenträger und koordiniert die Umsetzung der Ziele zur vertraglich vereinbarten Standortentwicklung. In der zweiten BID-Phase bis 2017 stehen die aktive Bespielung des Ansgarikirchhofes und die Vermarktung desselben im Vordergrund. Musikalische Darbietungen, Sandkisten für Kinder oder die grünen Citygärten erhöhen schon jetzt die Aufenthaltsqualität in der Bremer Innenstadt.

LLOYD PASSAGE

Das Passagenmanagement für die Interessengemeinschaft LLOYD PASSAGE GbR hat seit 2008 die CS GmbH übernommen. Die hohe Besucherfrequenz beweist, dass der Mix aus gepflegtem Umfeld, attraktiven Veranstaltungen und Mall of Fame den Erwartungen des Publikums sehr gut entspricht. Die 250 Meter lange Einkaufspassage erweist sich nicht zuletzt wegen des extravaganten Glasdachs als reinster Besuchermagnet.

Weserpromenade Schlachte

Die Geschäftsstelle für den Schlachte Marketing und Service Verband (SMSV) ist seit 2010 in die CS GmbH integriert. Die maritime Freizeitwelt sowie Bremens bekannte Gastronomie- und Biergartenmeile ist so nicht nur räumlich ein wichtiger Bestandteil der Innenstadt, sondern auch organisatorisch eng mit der Innenstadtentwicklung verbunden.

Sögestraße

Ein weiteres Projekt der CS GmbH ist die Steuerung des BID Sögestraße über einen Dienstleistungsvertrag bis 2017. Der Aufgabenträger ist für die Umsetzung der Ziele zur vereinbarten Standortentwicklung beauftragt: Sicherheit, Sauberkeit, Begrünung, Marketing und eine neue Weihnachtsbeleuchtung.

Walldach

Ab 2017 erhält die CS GmbH die Chance ihren bisherigen Erfolg in der Innenstadtentwicklung zu bestätigen, indem sie die Steuerung der Interessensgemeinschaft Walldach GbR übernimmt. Mit den 50 neuen Anliegern auf der einen und den schönen Wallanlagen auf der anderen Straßenseite hat das Walldach enormes Entwicklungspotential.