Entlang der Weser - die Bremer Schlachte

Die einzigartige Bremer Schlachte

„Sehen und gesehen werden“ ist das Motto an der Weserpromenade Schlachte vom Osterdeich bis in die Überseestadt. Cafés, Restaurants, Biergärten und das Casino Bremen sind beliebte Treffpunkte am Abend. Tagsüber laden Schiffe der Reederei hal över zu Rundfahrten ein. Lassen Sie sich kulinarisch auf der Alexander von Humboldt verwöhnen oder trauen Sie sich aufs Pannekoekship, wo Sie von echten Piraten bedient werden. Erleben Sie lustige Komödien auf dem Theaterschiff oder übernachten auf einem der Hotelschiffe direkt auf der Weser.

Märkte am Wasser

Jeden Samstag von April bis September findet der maritime Kajenmarkt mit Live Musik, Marktständen, Weinbuden und Fischspezialitäten direkt an der Schlachte statt. Auf dem Bauernmarkt am Fangturm im Stephaniviertel bieten Bauern jeden Freitag von 10 – 16 Uhr hofeigene Produkte aus der Region an.

Flanieren an der Weser

Auf der Promenade entlang der Weser ist für jeden Geschmack etwas dabei: Auf der Neustadtsseite können Sternbilder im Olbers Planetarium und die Seenotretter-Schiffe der DGzRS betrachtet werden. Die schöne Promenade direkt an der Schlachte ist wie gemacht für eine kleine Radtour oder einen Spaziergang, zum Beispiel in die junge und moderne Überseestadt. Angesagte Restaurant, Clubs, Geschäfte und Theater haben sich hier niedergelassen und versprühen einen exklusiven Charme.

 

Wussten Sie schon?

  • „Schlachte“ stammt vom niederdeutschen Wort „Slait“ und bezeichnete im 13. Jahrhundert die Befestigung des Weserufers, die den Hansekoggen als Hafen diente    
  • Das älteste Stück Bremer Stadtmauer kann im Designhotel Überfluss besichtigt werden

 

Quartiere

Rund um den Marktplatz  •  Weserpromenade Schlachte  •  Schnoor  •  Fußgängerzone  •  Ansgari Quartier  •  Citylab  •  Domshof- & Katharinenpassage  •  Am Wall & Schüsselkorb  •  Fedelhören  •  Bahnhofsvorstadt  •  Das Viertel  •  Überseestadt