City Galerie 2017 zur Ausstellung "Max Beckmann - Welttheater"

Aufruf zur City Galerie 2017 zur Ausstellung "Max Beckmann - Welttheater"

Die City Galerie der CityInitiative Bremen kooperiert nach den erfolgreichen Ausstellungen zu „Sylvette“, „Emile Bernard“ und „Max Liebermann“ in diesem Jahr zum vierten Mal mit der Kunsthalle Bremen. Zur Ausstellung „Max Beckmann – Welttheater“. Die Ausstellung läuft vom 30. September 2017 bis 4. Februar 2018 in der Kunsthalle. Informationen dazu finden Sie hier: http://www.kunsthalle-bremen.de/

 

Aus Anlass dieser Ausstellung wollen wir wieder eine City Galerie ins Leben rufen. In diesem Jahr haben wir dafür noch den Laborraum im citylab (ehemals Lloydhof). Grundidee der Ausstellung ist die Orientierung an 3 Vorlagen (siehe anbei) der Kunsthalle zu Ihrer Inspiration. Thematisch wird sich die Ausstellung mit den Themenbereichen Apachentanz, Vor dem Kostümfest und Clown befassen. Wir freuen uns sehr, dass Achim Breitkopf sich bereit erklärt hat in seiner bewährt sehr guten Art als Kurator für unsere gemeinsame Ausstellung zu fungieren.

 

Konzept:

Die City Galerie ist eine Zwischennutzungsgalerie die in leer stehenden Einzelhandelsflächen der Innenstadt gastiert.  Die Flächen werden mit kreativer Vielfalt belebt, es entstehen neue Kontakte und Synergien. Die Künstlergruppe betreut die  City Galerie an allen Tagen komplett in Eigenregie.

 

Eckdaten für Künstler/Innen:

  • Zugelassen sind Skulpturen, Malereien und Zeichnungen, nicht zugelassen sind Computergrafiken und Fotografien
  • Skulpturen laufen extra und müssen den räumlichen Möglichkeiten angepasst sein. Vorab bitten wir um Absprache mit dem Kurator Achim Breitkopf
  • Installationen und Videos gerne auf Anfrage
  • Es gibt drei Vorlagen der Kunsthalle (Apachentanz, Vor dem Kostümfest und Clown)
  • Jeder Künstler kann eine beliebige Anzahl an Bildern einreichen (Insgesamt max. 1,5 qm)
  • Davon muss sich mindestens eine Arbeit mit dem Apachentanz, Vor dem Kostümfest oder Clown beschäftigen (keine drei Arbeiten aus dem freien Bereich)
  • Es kann ein freies Bild zum Thema Theater/ Zirkus allgemein eingereicht werden
  • Ältere Arbeiten, die zu dem Thema passen, können auch eingereicht werden, werden aber geprüft
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt 

Folgende Eckdaten sind wichtig:

  • Aufbau: ab 10. September bis 15. September 2017
  • Aufbau Bühne und Proben: 15. September bis 24. September 2017
  • Vernissage: 5. Oktober 2017
  • Finissage: 20. Dezember 2017
  • Ausstellungszeiten der City Galerie: Mo-Sa, 11:00 – 18:00 Uhr  

Infrastrukturdaten:

  • Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 25,00 Euro netto berechnet. Diese Gebühr dient zur Deckung der Werbungs- und Organisationskosten inklusive Ausstellungskatalog
  • Es wird keine Verkaufsprovision verlangt
  • Jede/r muss mindestens vier Betreuungsdienste in der Galerie übernehmen
  • Können die Betreuungsdienste nicht geleistet werden, muss pro entfallenem Betreuungsdienst eine Aufwandsentschädigung von 25,00 Euro netto gezahlt werden
  • Es wird ein Publikumspreis ausgelobt, die BesucherInnen wählen ihr Lieblingsbild. Der/die MalerIn bekommt einen Preis, das Publikum ebenso
  • Es wird wie bei den vorherigen Ausstellungen den Themen zugeordnet in Petersburger Hängung gearbeitet  

Rahmenprogramm:

  • Es finden eine Vernissage und eine Finissage statt
  • Es wird zwei Künstlermärkte geben, wo Sie Ihre eigenen Produkten verkaufen können (einen am 29. Oktober 2017 „Verkaufsoffener Sonntag“, der andere wird mit einer Aktion im citylab gekoppelt)
  • Im Rahmen der Ausstellung entwickelt Achim Breitkopf zusammen mit professionellen Schauspielern ein Theaterstück. Dieses wird bis zu 10 Mal aufgeführt.
  • Anschließend gibt es jedes Mal ein „After Work Kultur Sit-In“ mit DJ bis 22:00 Uhr
  • Diese Programmpunkte werden u.a. in dem Ausstellungskatalog beworben 

Bitte schicken Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular, welches Sie unten runterladen können, bis zum 30. April 2017 zurück. Falls Sie bereits Fotos von Ihren Arbeiten haben, schicken Sie diese bitte mit. Anhand des Konzepts und der Fotos werden wir entscheiden, ob die Bilder bzw. Skulpturen in die Ausstellung passen und werden Ihnen spätestens am 2. Mai 2017 eine Anmeldebestätigung zukommen lassen.   

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf eine erfolgreiche Ausstellung! Bei künstlerischen Rückfragen können Sie Achim Breitkopf anrufen 0170/7794714 oder montags von 15:00 bis 18:00 Uhr bei ihm im Atelier (Eduard-Grunow-Straße 6) vorbeikommen.