Neuzugang in der Mall of Fame

Jan Böhmermann verewigt sich in der Mall Of Fame

Er ist Satiriker, Fernsehmoderator, Filmproduzent, Buchautor, Musiker, Journalist und Grimme-Preis-Träger – und außerdem ein echter Bremer Jung. Jan Böhmermann hat sich die Aufnahme in die Mall of Fame der LLOYD PASSAGE redlich verdient.

Jan Böhmermann ist 1981 in Bremen geboren und in Bremen Nord aufgewachsen. Seine ersten journalistischen Erfahrungen sammelte er in den 90er Jahren in Bremen bei der Bremer Tageszeitungen AG und als Moderator und Reporter bei Radio Bremen. Seit dem ist viel passiert. Als Meister der Satire gerät Jan Böhmermann immer wieder mit seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ in die Schlagzeilen, erhält aber auch zahlreiche Auszeichnungen und Preise für seine Arbeit, wie beispielsweise den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis. 2018 wurde Jan Böhmermann der Fernsehpreis des Rose d'Or-Festivals, eines der weltweit bedeutendsten Festivals der Fernsehunterhaltung, in der Kategorie Entertainer des Jahres verliehen.

Im Januar 2019 geht Jan Böhmermann als Musiker mit dem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld auf große Tour durch Europa. Ganz besonders freut ihn sein Auftritt in seiner Heimatstadt, denn er kommt immer wieder gerne nach Hause. Seinen Auftritt am 30. Januar 2019 in Bremen verbindet er mit der Enthüllung seiner Handabdrücke in der Mall of Fame. Der Vorstand der LLOYD PASSAGE freut sich sehr, dass er Zeit gefunden hat, um die bronzene Platte persönlich zu enthüllen. Der Gipsabdruck, aus dem anschließend die Bodenplatte gegossen wurde, wurde am 29. November 2018 in Köln erstellt. Mit Jan Böhmermann können die Besucher der LLOYD PASSAGE mit insgesamt 25 Prominenten, darunter Claudio Pizarro, Hape Kerkeling und James Last, auf Handfühlung gehen.

Für die Unterstützung von Jan Böhmermann bedankt sich die IG LLOYD PASSAGE GbR mit einer Spende von 1.000 EURO an den Verein Autonomes Bremer Frauenhaus - Frauen helfen Frauen e.V., welchen Jan Böhmermann als Empfänger ausgewählt hat.