Sögestraße - mobile image

Sögestraße

Sögestraße

Sögestraße 30
28195 Bremen

http://www.bid-soegestrasse.de

Öffnungszeiten

Mo 00:00 - 24:00 Uhr
Di 00:00 - 24:00 Uhr
Mi 00:00 - 24:00 Uhr
Do 00:00 - 24:00 Uhr
Fr 00:00 - 24:00 Uhr
Sa 00:00 - 24:00 Uhr
So 00:00 - 24:00 Uhr

Haltestellen: Obernstraße - Linien 2, 3
Parkhaus: Mitte + Pressehaus

Die Sögestraße

Wer durch die Sögestraße flaniert, spaziert auf einer der ältesten Straßen der Stadt. Ihr Name, der bereits Mitte des 13. Jahrhunderts in einer Urkunde auftaucht, leitet sich von dem Wort „Söge“ ab, was „Sau“ bzw. „Schwein“ bedeutet. Doch die Frage, wie die Straße zu ihrem Namen kam, konnte bis heute nicht genau geklärt werden. War es vielleicht, weil Hirten ihre Schweineherden auf diesem Weg zur Bürgerweide trieben? Oder waren es die zahlreichen Schweineställe der hier angesiedelten Bäcker, Müller und Brauer, die der Straße ihren Namen gaben? Unbestritten ist jedenfalls, dass die Borstentiere an dieser Stelle eine bezeichnende Rolle spielten. Daran erinnert die bronzene Schweinegruppe mit Hund und Hirten, die 1974 vom Bildhauer Peter Lehmann angefertigt wurde. Heute ist die Sögestraße eine lebendige Einkaufsmeile. Zwischen Wallboulevard und Obernstraße präsentiert sie ihren Besuchern ein vielfältiges und großstädtisches Einzelhandelsangebot.