Bühnenprogramm

Wir freuen uns Ihnen drei Tage lang ein ganztägig buntes Programm auf unserer großen Bühne am Martinianleger vorstellen zu können.


Eventbühne Freitag:

15:00 Uhr – 16:30 Uhr               Shanty Chor - Liedertafel Bremer Fleischer e.V.

16:45 Uhr – 17:30 Uhr               Mario Varvarikis (solo)

18:00 Uhr – 19:00 Uhr               Die Bremen Eins Plattmacher feat. Afterburner

19:00 Uhr - 19:15 Uhr                Eröffnung

19:15 Uhr - 21:00 Uhr                Afterburner präsentiert von Bremen Eins


Eventbühne Samstag:

12:00 Uhr – 13:30 Uhr               Delme Shanty Singers

14:00 Uhr – 15:00 Uhr               Hart Backbord

15:30 Uhr – 16:45 Uhr               Misha Kapa

17:00 Uhr – 18:30 Uhr               Dictionary of Funk präsentiert von der Lila Eule


Eventbühne Sonntag:

12:00 Uhr – 13:00 Uhr              Lighthouse.LIVE präsentiert einen Musik-Gottesdienst zum Thema: "Lieblingskinder Gottes"

13:15 Uhr – 14:45 Uhr              Shanty Chor Grambke

15:00 Uhr – 16:15 Uhr              Knipp Gumbo „Rock up Platt“

16:30 Uhr – 18:00 Uhr              Seemannschor Vegesack


Künstler Eventbühne Freitag:

Shanty Chor - Liedertafel Bremer Fleischer e.V.
15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Die 1903 gegründete Liedertafel der Bremer Fleischer, eröffnet in diesem Jahr die Maritime Woche. Damals gab es über 400 Fleischerbetriebe im Bremer Stadtgebiet. Liedertafel ist eine spezielle Bezeichnung von Chorvereinigungen im deutschsprachigen Raum.


Mario Varvarikis (solo)
16:45 Uhr – 17:30 Uhr       
       

Mario Varvarikis, der Sänger und Gitarrist der Bremer Band Coffee, kommt an diesem Abend allein mit Mic und Akustikklampfe. Seine Lieder, welche von Folk, Blues und Offbeats getragen werden, handeln vom Leben, Freud’ und Leid eines Durschnittshanseaten mit furiosem Hoffnungsschimmer.


Die Bremen eins Plattmacher feat. Afterburner
18:00 Uhr – 19:00 Uhr    
          


Afterburner präsentiert von Bremen eins
19:15 Uhr - 21:00 Uhr               

Mitte der 1990er Jahre, als Konserven-Techno und Euro-Dance auf ihrem Höhepunkt waren, hielten
sich sechs Kerle aus dem Bremerland verzweifelt die Ohren zu und gründeten eine Rockband:
AFTERBURNER war ihre Antwort auf die von Industrie und Hörfunk gepeitschte Lärmbelästigung
der damaligen Zeit und sollte den Menschen den Wert sowie das Erlebnis der altehrwürdigen,
echten und handgemachten Musik ins Gedächtnis rufen.

Was in Bars, kleinen Clubs und auf Bühnen im Quadratdezimeterbereich seinen Anfang nahm, spielt
sich mittlerweile auf Festivals, vor internationalen Rock-Acts oder manchmal sogar im Bremer
Weser-Stadion ab. Denn AFTERBURNER sind inzwischen Kult und haben dabei ihre ganz eigene
Spielart im Umgang mit den Klassikern der Rock-History entwickelt.

Die Band versteht sich in diesem Sinne als Bewahrer des Rock und gibt den Songs der 60er,
70er und 80er mit neuen Ideen und eigenen Impulsen ihre ursprüngliche Ausdruckskraft zurück.
Zeitzeugen wie auch jungen Generationen wird so der Blick auf den Ursprung einer Musikrichtung
frei, deren Energie AFTERBURNER bei ihren zweistündigen Rockshows live und ungefiltert auf die
Bühne bringen, was allzeit allgemeine Euphorie garantiert.


Künstler Eventbühne Samstag:

Delme Shanty Singers
12:00 Uhr – 13:30 Uhr     
   

Die Delme-Shanty-Singers,
Gegründet haben wir uns damals im ganz kleinen Kreis mit 7 Frauen, die es nicht eingesehen haben, dass nur die Herren der Schöpfung Lieder von Luv und Lee singen können und dürfen. Und das hat sich dann auch schnell bestätigt, als immer mehr Sangesschwestern motiviert und mit viel Freude und Elan den Chor auf mittlerweile ca. 50 Mitglieder gebracht haben. Aber, und das geben wir gerne zu, so ganz ohne Männer geht die Chose nicht, und so sind wir glücklich mit unserem kleinen „Orchester“, wie unsere Chorleiterin Anke sie in ihrer charmanten Art gerne nennt (mit momentan zwei Herren und einer Gitarristin).

      


Hart Backbord
14:00 Uhr – 15:00 Uhr 

HART BACKBORD
- Salty Dogs
Finstere Hafenkneipen und zwielichtige Gestalten, Walfang vor Grönland, der
Himmel für den irischen Fischer, der Golf von Mexiko und viel rotes Licht in
Südaustralien – davon erzählen die Seasongs der Gruppe HART BACKBORD.
Shanties, rhythmische Songs, verträumte Balladen und stimmungsvolle Lieder der
Seeleute, die im 19. Jhdt. auf den großen Rahseglern die Weltmeere befuhren.

   


Misha Kapa
15:30 Uhr – 16:45 Uhr  

Misha Kapa - Ein Duo aus Russland mit schamanischer Elektrizität, präsentiert mit Hilfe von Schellenkranz, Plastikflasche und lackierten Schuhen mit kaukasischem Absatz die Russian Akkordeon Power From Sibirien.
Die Jungs zwingen das Publikum in mysteriöse, postsowjetische Dimensionen zu tauchen.

In Sibirien we trust.            


Dictionary of Funk präsentiert von der Lila Eule
17:00 Uhr – 18:30 Uhr   

Funky Grooves, ehrliche Soul-Power und ein
charismatischer Frontmann – das ist DICTIONARY OF FUNK.
Zahlreiche Konzerte bei Festivals, Stadtfesten und in Clubs
sowie Erfolge bei Wettbewerben liefern den Beweis für
höchste Bühnenqualität. „Mit kurzweiligen Themen bediente
die agile Gruppe das Genre authentisch und auf hohem
Niveau […] mit perfektem Timing und absoluter Stilsicherheit,
und garantierte so einen begeisternden Auftritt.“
(Weserkurier) Nach zwei Alben voller innovativer
Eigenkompositionen und der Auszeichnung mit dem
Deutschen Rock- und Pop-Preis ist aktuell neues Material unterwegs.
Diese „frische Funkshow mit Aha-Effekt“ (Nordwest Zeitung) sollte sich
keiner entgehen lassen!           


Künstler Eventbühne Sonntag:

Lighthouse Gottesdienst
12:00 Uhr – 13:00 Uhr

Lighthouse.LIVE präsentiert einen Musik-Gottesdienst zum Thema: "Lieblingskinder Gottes" mit Pastor Johannes Müller

Mit dabei Gofi Müller & Rhadio. Die Band steht für lässigen, gut tanzbaren Soul-Pop, der den Sound der 60er und 70er ins Heute holt. Musik, die groovt und rockt, aber auch zärtlich und zerbrechlich sein kann. Musik die nach Kneipe und Schummerlicht klingt, aber genauso gut bei einer gechillten Gartenparty, oder auf einer großen Open-Air-Bühne funktioniert.


Shanty Chor Grambke
13:15 Uhr – 14:45 Uhr

Gegründet wurde der Shanty Chor Grambke 1979, im Jubiläumsjahr freuen wir uns darauf den Shanty Chor Grambke auf der Maritimen Woche begrüßen zu dürfen.


Knipp Gumbo „Rock up Platt“
15:00 Uhr – 16:15 U
hr             

"Rock´n´Roll un sowat - auf platt un hochdüütsch!"

Knipp Gumbo (Knipp GAmbo) ist der Name des plattdeutschen “eine Gitarre – eine Stimme – ein Haufen Songs“ Soloprogrammes des Schlagzeugers, Sängers, Gitarristen und Songschreibers Lars Köster.

Nachdem Herr Köster einige Jahre unter anderem bei Die Mimmi´s und Velvetone hinter dem Schlagzeug seinen musikalischen Beitrag zur Gesamtsituation geleistet hatte, griff er sich seine Gitarre, die er sonst nur zum Songschreiben benutzte, um sich ohne den schützenden Trommelwall ins Rampenlicht zu stellen und dem ungehemmten Spaßprinzip mit einer guten Prise „schiet wat op“ zu frönen.

Kräftig – deftig wird das musikalische Mahl angerichtet: Rock´n´Roll und Artverwandtes zwischen den Paladins, Bad Religion, Buddy Miller und Insterburg & Co.

Dargereicht werden eigene Songs aus verschiedenen Schaffensperioden und ausgewählte Coverversionen.

Und als ob das noch nicht genug wäre, wird das Ganze mit plattdeutschen Texten serviert!

Hey Ho, Man To!


Seemannschor Vegesack
16:30 Uhr – 18:00 Uhr     
        

Zum Abschluss der Maritmien Woche 2019 begeistert uns in diesem Jahr der Seemannschor Vegesack