"Pollerfrühstück" in der Knochenhauerstraße

Der Poller fehlt noch. Darauf machte die CityInitiative aufmerksam

Seit einem Jahr ist die Knochenhauerstraße in der Bremer City als Fußgängerzone eingerichtet. Radfahrer und Fußgänger haben mehr Platz, es wurden Bepflanzungen aufgestellt und ein kostenfreies WLAN Netz steht den Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung. ABER: der Poller fehlt noch und daher verirren sich immer noch einige PKWs in die Knochenhauerstraße.

Die CityInitiative Bremen hat mit Geschäftsleute der Knochenhauerstraße an einen Frühstückstisch mitten in die Knochenhauerstraße zum exklusiven kleinen „Pollerfrühstück“ eingeladen

Mit Ihnen gefrühstückt haben Stefan Brockmann, Jens Ristedt (beide Vorstand der CityInitiative Bremen), Bernard Timphus (Inhaber Konditorei Stecker und Anlieger Knochenhauerstraße) und Dr. Jan-Peter Halves (Geschäftsführer CityInitiative Bremen).