Entdeckertörns

MARITIME WOCHE 2019 IM HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Neues aus Überseestadt – ein Stadtteil im Wandel
Montag, 16.09., 17:00 Uhr

Fahrradtour von der Schlachte bis zum Waller Sand.

Die Bremer Überseestadt zählt zu den größten städtebaulichen Projekten Europas. Die Fahrradtour lädt dazu ein, die rasante Entwicklung dieses jungen Quartiers am Wasser nachzuvollziehen und nimmt insbesondere die aktuellen Entwicklungen vom Kellogg-Areal und Europahafen bis zum Waller Sand in den Blick.

Dauer: 90 min. // 4,00 € // Treffpunkt: Martinianleger

 

Welt der Logistik im BLG-Forum
Donnerstag, 19.09., 09:00 - 13:00 Uhr

Welt der Logistik im BLG-Forum, kostenfreier Besuch des Hafenmuseums Speicher XI von 9.00 – 13.00 Uhr: Alle halbe Stunde kostenlose Führungen "Von der Sackkarre zum Container", nur nach vorheriger Anmeldung unter 0421 / 303 82 79.

in Kooperation mit der BHV e.V.

 

Faszination Fabrikenufer
Samstag, 21.09., 14:00 Uhr

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen: Die Führung mit dem Hafenmuseum Speicher XI lädt zum Erkunden der Produkte ein, die am Bremer Holz- und Fabrikenhafen umgeschlagen und verarbeitet werden. Mit Besichtigung des Schaucontainers der Rolandmühle.

Dauer 90 min // 4 € // Treffpunkt: Hafenmuseum Speicher XI, Museumsshop

Kontakt:
Claudia Seidel, Hafenmuseum Speicher XI
seidel@hafenmuseum-speicherelf.de
Am Speicher XI
28217 Bremen
Telefon 0421-303 82 79

www.hafenmuseum-speicherelf.de
info@hafenmuseum-speicherelf.de

„Schiffe gucken"/Bremer Schiffs Meldungen

Donnerstag, 19.09. – Sonntag, 22.09., 14:00 -17:00 Uhr (Hafenmuseum/Speicher XI)

das Hafenarchiv eröffnet im Hafenmuseum/Speicher XI eine Datenbank unter dem Titel: "Schiffe gucken"/Bremer Schiffs Meldungen. Hier können unter fachkundiger Leitung Bremer Frachtschiffe, die im Zeitraum von 1950 bis 1990 Schiffsladungen gelöscht bzw. geladen haben auf dem Bildschirm betrachtet werden. es sind zahlreiche Schiffs Fotos und Ladungsdaten, die dem museums-besucher gezeigt werden. Die Datenbank soll später  mit weiteren schiffs- und Ladungsdaten erweitert werden.


MARITIME WOCHE 2019 IN DER BLG CARGO LOGISTICS GMBH

Dienstag, 17.09., 9:00 – 10:30 Uhr & 10:30 – 12:00 Uhr
Freitag, 20.09., 13:00 – 14:30 Uhr & 14:30 – 16:00 Uhr

Der Neustädter Hafen ist Europas größter Terminal für Stück- und Schwergut. Hier dreht sich alles um Ladung, die nicht in Containern transportiert wird. Auf einer Fläche von rund 100ha schlagen die Spezialisten der BLG Cargo Logistics Stahlprodukte, Forstprodukte, Windenergieanlagen, sowie Schwergüter mit mehreren hundert Tonnen Gewicht um. Linienschiffe verbinden den Neustädter Hafen mit zahlreichen Häfen weltweit, beispielsweise in Nordafrika oder den USA und Mexiko. Jedes Jahr werden weit über 500 Schiffe abgefertigt.

Die BLG öffnet während der maritimen Woche die Tore zum Neustädter Hafen und lädt Sie zu einer interessanten, ca. 1-stündigen Bustour durch den Neustädter Hafen ein. Bitte gültigen Personalausweis mitbringen.

Treffpunkt: am Gate, BLG Cargo Logistics GmbH, Senator-Borttscheller-Str., 28197 Bremen.
Anmeldung: bei Frau Buhlrich, Tel.: 0421 / 3982251 oder per Mail:
Petra.Buhlrich@blg.de.


DIE BAUMWOLLBÖRSE IN DER HANSESTADT

Dienstag, 17.09., 10:00–11:00 Uhr & 14:00–15:00 Uhr

Beim Rundgang durch das imposante Gebäude der Baumwollbörse erfahren die Teilnehmer, warum der 1872 gegründete Bremer Baumwollverein auch heute noch wichtig ist.

Treffpunkt: Baumwollbörse, Wachtstraße 17–24, 28195 Bremen,
Anmeldung
: 0421 / 165 55 51 oder veranstaltungen@bremen-city.de

(Maximal 25 Personen!)


Führung durch das Weserkraftwerk

Dienstag, 17.09. 10:00 Uhr &15:00 Uhr

Die Kraft der Weser nutzt swb nicht erst seit heute. Von 1911 bis 1987 erzeugte das alte Weserkraftwerk bereits umweltfreundlichen Strom, bis ein Hochwasserereignis zum Rückbau führte. Im November 2011 nahm das neue Weserkraftwerk seinen Betrieb auf und stellt mit modernsten Turbinen- und Generatortechnologien sowie einer aufwändigen Fischtreppe eine neue Dimension bei Laufwasserkraftwerken dar.

Highlights: Einlaufbauwerk, Rechenanlage, Fischaufstieg, Fischabstieg, Auslaufbauwerk, Film und Präsentation. Kommen Sie mit auf eine Führung „Rund um das Weserkraftwerk“ mit Felix Mahn.

Treffpunkt: Netzmuseum, Die Adern der Stadt e.V., Hastedter Osterdeich 239, 28207 Bremen
Anmeldung
: besucher@swb-gruppe.de, Betreff „Maritime Woche“. (Max. 25 Personen!)


Eine Abkühlung gefällig? – Kloosterboer BLG Kühlhaus

Dienstag, 17.09., 14:00 - 15:00 Uhr
Freitag, 19.09., 14:00 - 15:00 Uhr

Führung durch das Kloosterboer BLG Kühlhaus und Vorstellung der temperaturgeführten Logistik am Beispiel eines importorientierten TK-Logistikers. Bitte warme Kleidung mitnehmen, da im Kühlhaus Temperaturen von minus 20 Grad Celsius herrschen.

Treffpunkt: am Gate Kloosterboer BLG Coldstore GmbH, Senator-Borttscheller-Str. 8, 27568 Bremerhaven,
Anmeldung: 0471 / 944120 (Frau Kahlau) oder
info@coldstrore.de


Oldtimerhotspot im Europahafen

Mittwoch, 18.09., 15:00 Uhr

Im Schuppen Eins in der Bremer Überseestadt leben Hafen- und Automobilhistorie wieder auf. Die Führung erklärt, wie aus dem Stückgutumschlagschuppen ein Oldtimerzentrum wurde und wie die Bewohner mit dem Auto in ihre Wohnungen im Obergeschoss gelangen.

Treffpunkt: Schuppen Eins, Konsul-Smidt-Straße 20-26, 28217 Bremen
Anmeldung: 0421 / 36 51 91 58 (Herr Castens) oder
info@schuppeneins.de


Architekturführung Überseestadt mit dem Fahrrad

Mittwoch 18.08., 16:30 Uhr

Diese Führung des Bremer Zentrums für Baukultur beschreibt die städtebauliche Entwicklung vom Hafengebiet zur Überseestadt und stellt einige Projekte auf einer Rundfahrt mit dem Fahrrad vor.

Treffpunkt: vor dem Speicher XI/Restaurant Port, Am Speicher XI, 1, 28217 Bremen

Anmeldung: 0421 / 9602136 (Herr Schaper) oder fuehrung@bzb-bremen.de


WILLKOMMEN BEI DEN SEENOTRETTERN

Donnerstag, 19.09., 10:00 Uhr

Besichtigung des Betriebsgeländes der DGzRS mit dem Museumsrettungskreuzer „H.-J. Kratschke“,diversen Schiffsmodellen und interessanten Filmen.

Treffpunkt: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Werderstraße 2, 28199 Bremen
Anmeldung: 0421 / 53707-666 oder veranstaltungen@bremen-city.de (Maximal 25 Personen!)


Die Maritime Woche greift nach den Sternen (ab 10 Jahre)

Die Navigation der Polynesier
Donnerstag, 19.09., 17:00 Uhr

Unternehmen Sie mit uns eine Reise von Tahiti nach Hawaii. Wir fahren ganz ohne GPS und Sextant – 7000 Kilometer durch die endlose Wasserwelt Ozeaniens. Erleben Sie, wie uns die Sterne und Sternbilder der Süd- und Nordhalbkugel den Weg weisen. Erfahren Sie, wie die Vögel, die Wolken und vieles mehr
uns helfen, die Insel zu finden, und wie wir am Klang der Dünung nachts den Kurs halten.

Die Sterne über Bremen
Donnerstag, 19.09., 18:30 Uhr

Wir zeigen Ihnen, welche Sterne Sie in den nächsten Nächten
von Bremen und Mitteleuropa aus sehen können und was es außer den Sternen noch am
Nachthimmel zu beobachten gibt.

Treffpunkt: Planetarium Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen
Eintritt jeweils frei - Reservierung dringend empfohlen 0421 / 408899300


Captain's Dinner an Bord der "Alex"

Donnerstag, den 19.09., 19:00 Uhr

Kapitän Klaus Müller begrüßt die Gäste an Bord der „Alex“ zunächst zu einer halbstündigen Schiffsführung. Im Anschluss daran folgt ein 3-Gänge-Menü in der "Blauen Lagune".

Treffpunkt: Alexander von Humboldt, Anleger Schlachte 1a, 28195 Bremen,
Anmeldung: 0421 /
380 39 699 oder info@alex-das-schiff.de (mindestens 10, maximal 14 Personen)
Kosten: 26,90 € pro Person inkl. Schiffsführung, Begrüßungsgetränk und Menü.

Das Menü würde aus einer klaren Kartoffelsuppe, Traditionellem Seemannscurry und Roter Grütze mit Vanillesauce bestehen.


Die Geschichte vom unverzichtbaren Muntermacher - Kaffeerösterei A. Münchhausen

Freitag, 20.09., 14:00 Uhr

Bremens älteste familiengeführte Traditionsrösterei informiert über den Weg des Kaffees vom Strauch bis in die Tasse. Mit Verkostung und Röstvorführung.

Treffpunkt: Kaffeerösterei A. Münchhausen, Geeren 24, 28195 Bremen
Anmeldung: 0421 / 12100 (Frau Münchhausen-Prüße), maximal 20 Teilnehmer


Perspektivwechsel

Samstag, 21.09., 10:00-18:00 Uhr

Rollstuhl- und Blindenparcour Höhe Teerhofbrücke

Der Perspektivwechsel ist eine Kooperation von verschiedenen Bremer Institutionen und dient dazu, nahe zu bringen, welche Schwierigkeiten und Behinderungen Menschen mit Beeinträchtigungen im Alltag erleben. Hier dürfen Sie ausprobieren, selbst Erfahrungen machen und neue Perspektiven gewinnen.


Fair Oceans und das Forum Umwelt und Entwicklung

Sonntag, 22.09., 14:00 – 17:00 Uhr

MS Friedrich" Schlachte, Liegeplatz 4b, Nähe Bürgermeister-Smidt-Brücke, Bremen

Die Freiheit der Meere - Eine Illusion? Schifffahrt zwischen Globalisierung, Seenotrettung und fairem Transport  Weser-Rundfahrt auf der "MS Friedrich"

Hinweis: Gäste können zwischen 13:30 und 14:00 Uhr an Bord kommen. Das Schiff legt pünktlich um 14:00 Uhr ab